Was ich in der Adventzeit anders mache!

Ihr Lieben,

fühlt euch vorweihnachtlich umarmt, in dieser verrückten Zeit, in der wir unter den Masken kein Lächeln mehr erkennen können.

Werden wir uns in diesem Jahr trotz der Aerosole ( und damit ist leider keine Arie gemeint) trauen, zu singen? 
Das sollten wir unbedingt!

Ich mache jedenfalls in der Adventszeit nichts anderes, als sonst auch: Ich singe! Diesmal nicht in Gruppen, in keiner Kirche, auf keinem Konzert...

Aber ich singe! Ich singe alleine! Ich singe mit meinen Kindern!

Ich singe laut, ich atme, ich lache!
Und dabei geht’s mir gut! Ich habe keine Angst! Ich bin glücklich!

In diesem Sinne, wenn ihr Lust habt, stimmt doch heute ein schönes Lied an, dreht das Radio auf und singt mit!

Denn wie Ella Fitzgerald treffend gesagt hat: „Das Einzige, was besser ist als singen, ist noch mehr singen!".

Grüße von Herz zu Herz!

Eure Nadin

Nadin Isu

 

Nadin Isu absolvierte ihre Abschlüsse als Diplommusicaldarstellerin und Diplomgesangspädagogin im Jahr 2004 an der Hochschule für Musik und Theater in Leipzig.Es folgten zahlreiche Engagements als Hauptdarstellerin an Landes- und Theaterbühnen. Solistisch arbeitete sie im In- sowie Ausland, gab Konzerte, wirkte bei CD- Produktionen, Film- und Musikvideodrehs mit. 2013 nahm sie ihre Tätigkeit als Dozentin für das Hauptfach Gesang an der Musicalschule Berlin auf und ist seitdem Präsenztrainerin in der nivata Yogalehrer*innen-Ausbildung. 

Des weiteren erteilt sie persönlich sowie online, Einzel- und Gruppenstimmbildungsunterricht. Zuletzt konzentrierte sie sich auf das Schreiben und Produzieren ihrer eigenen Musik in den Projekten „Heaven´s Touch“ und „Alles auf Rot" und fasste ihr Wissen einem Buch  mit dem Titel „Augen zu und Singen!- Warum singen so wichtig für unser Leben ist“ zusammen.