Vishuddi-Chakra

Das Kelhkopfchakra


Die Bedeutung von Vishuddi Chakra in seiner Übersetzung aus dem Sanskrit ist: Zentrum der Reinigung. Bereits in den Chakren zuvor wurde viel geklärt, was also macht dieses Chakra zum Zentrum der Reinigung? Es geht hier einmal mehr um den Weg zur Einheit (Yoga) und die damit verbundene Loslösung von der Dualität. 

Steckbrief

• Name: Vishuddi Chakra
• Andere Bezeichnungen: Kehlkopfchakra, Halschakra
• Bedeutung: Zentrum der Reinigung
• Qualitäten: Klarheit, Urteilsvermögen, Ausdruckskraft
• Schattenseiten: Striktkeit, Einsilbigkeit, Schärfe
• Element: Äther (Raum)
• Chakrentier: weißer Elefant
• Geometrische Form: Kreis
• Farbe: Violett
• Lotusblätter: 16
• Sitz: Nacken
• Aktivierungspunkt: Kehlkopf
• Sinn, Sinnesorgan: Hören, Ohren

Die Übung

Vipareeta Karani Mudra


Und so geht´s

Leg dich auf den Rücken mit dem Gesäß dicht an die Wand. Strecke die Beine gerade entlang der Wand nach oben aus. Die Arme liegen entspannt neben dem Körper oder in Kaktushaltung. Atme Ujjai-Pranayama, die Meeresrauschen-Atmung, dabei verengst du die Stimmritze und ziehst den Atem wie durch einen Strohhalm hindurch. Bring die Wahrnehmung zum Bauch. Atme gedacht durch den Bauchnabel ein und ziehe den Atem die Mittellinie des Oberkörpers entlang nach oben bis zum Kehllopf. Hier atme aus, als würdest du den Atme durch den Kehlkopf direkt nach Außen befördern. Dann lasse die Wahrnehmung wieder zum Nabel sinken und fahre fort. Es ist so als würdest du einen Kreis atmen. 

Vorbereitung
Leg dich für einige Minuten in Shavasana (Rückenlage) und praktiziere die Yogaatmung (Ein: Bauch, Brust, Schlüsselbeine; Aus: Schlüsselbeine, Brust, Bauch).

Tipp
Du kannst dir eine Meditationskissen oder eine andere Form der Erhöhung unter das Gesäß legen. Du kannst deine Zunge nach Innen und Oben rollen und gegen den Gaumen drücken während der Einatmung. Das ist das Khechari Mudra und erhöht die Wirkung von Ujjai Pranayama. 

Vorsicht
Bei Bluthochdruck, erhöhtem Augeninnendruck oder bei einer Schilddrüsenüberfunktion praktiziere die Übung einfach im Sitzen. 

Aroma-Öl

dōTERRA Eucalyptus®


Wirkung

Der Duft des immergrünen Baumes ist ein wahrlich „gesunder“ Duft. Er entspannt den gesamten Kopf- Hals- und Brustraum und macht die Atemwege angenehm frei. Er kühlt und wirkt sehr entzündungshemmend. Somit unterstützt er wundervoll die gewünschte Klarheit und Präsenz des 5. Chakras. 

Tipp

Einige Tropfen in die Badewanne geben, den Dampf genüsslich einatmen und dabei Klärung finden!

Affirmation

„Ich gebe meiner Wahrheit eine Stimme“

> Mehr Infos zu den Aroma-Ölen

Motivation

90 zu 10!


"Ich bin jetzt mal schonnungslos offen!" Damit sind oft 90 Prozent Schonungslosigkeit und 10 Prozent Offenheit gemeint. Sich auszurücken hat damit sehr wenig zu tun. Es geht nicht darum, sich endlich Gehör zu verschaffen, sondern es geht darum, dass das was man zu sagen hat, auch durch die vorherigen 4 Chakren geprüft wurde. Spreche ich aus Angst (1. Chakra)? Will ich mich rausreden (2. Chakra)? Geht es darum, Macht zu demonstrieren (3. Chakra)? Unterliege ich der falschen Annahme von mir auf andere zu schließen (4. Chakra)? Oder fühle ich mich gerade sicher (1. Chakra), bin mir der Fragilität des Lebens bewusst (2. Chakra), haben genug Kraft zur Verfügung (3. Chakra) und stehe mit mir selbst in verzeihender Verbindung (4. Chakra)? In Fall 1 wird der Ausdruck kein friedvoller sein, egal ob es der inneren Wahrheit entspricht oder nicht. In Fall 2 wird das was du sagst durchdringen. Betrachte die Chakrenarbeit wie eine Chakrenleiter, die du Sprosse für Sprosse nach oben erklimmst. Und wenn du mal das Gefühl hast, stecken zu bleiben, dann gehe einfach wieder eine Sprosse tiefer nach unten.

Alle Module

Übersicht


Hier findest Du alle Chakren-Module des Chakren-Kurses auf einen Blick. Ein Yoga & Persönlichkeitsboost für Dich und Deine Entwicklung als Yogi*ini und Mensch.

> alle Module