Gastfortbildung

Somatic Yoga für Yogalehrende aller Stile

mit Alexandra Kleinheinrich, 14.-17.09.2023 (4 x 3 Std.)


Online & vor Ort

"Unser Körper kennt keine Worte, er spricht über Empfindungen mit uns. Um in Dialog zu treten, müssen wir ihn spüren. Somatic Yoga baut Bewegungen erst sanft am Boden auf, bevor in klassische Yogahaltungen übergegangen wird. Nach der Stunde verlassen Schüler die Klassen gelöst, zentriert und simply happy.“ - Alexandra Kleinheinrich

Bei dieser Fortbildung werden somatische Grundlagen vermittelt, um dann jeweils einen typischen körperlichen Fokus genauer unter die Lupe zu nehmen und einige Tools zu erlernen. Dabei können somatische Abläufe mit jedem Yogastil kombiniert werden. Eine somatische Sequenz kann sowohl in eine kraftvolle, wie auch in eine restorative Klasse münden. Alexandra zeigt jeweils vier exemplarische Somatic Yoga Musterabläufe.

Was kannst du dir unter Somatic Yoga vorstellen?

Somatic Yoga schult dich, deinem Körper (griech. soma) zuzuhören. Zum Anfang der Stunde gibt es einen geführten Bodyscan im Liegen. Du wirst angeleitet genau zu spüren, wie dein Körper aufliegt und mit welcher Energie du auf der Matte gelandet bist. Anschließend werden fließende Somatic Sequenzen ausgeführt, die mal sanft, mal kraftvoll, aber stets lösend und energetisierend sind und den felt sense, den Spürsinn ansprechen. Somatic Yoga wird wie Vinyasa Yoga am Boden unterrichtet. Eine bildhafte, authentische Sprache, die von Herzen kommt, ist willkommen!

Somatics spricht das tiefe Bindegewebe an,  den Ort an dem im Körper die typischen Blockaden und Verspannungen stecken. Dadurch, dass eine Somatic Yoga Klasse immer am Boden beginnt, können wir die Sinne zurückziehen, Pratyahara üben und den Parasympathikus mit an Bord holen. Nach dem somatischen Anteil geht es mit asanas, so wie ihr sie kennt, weiter. Ihr könnt sowohl powerful im Handstand, fließend im Vinyasa Yoga, oder in sanften Yin Haltungen auf dem Bolster landen.

Was kannst du von diesem Seminar erwarten?  

Dich erwartet ein Einblick in die Quellen somatischer Arbeit, vier Musterklassen mit jeweils einem typischen körperlichen Fokus, das Erlernen von BasicTools - inclusive Hands On Assists- Hausaufgaben mit persönlichem Feedback und eine ausgiebige Q&A Einheit im Anschluss des Moduls, dann wenn du bereits Erfahrungen mit der Methode sammeln konntest.

Nach einer ausgiebigen Praxis zu Anfang jeder Einheit wird anschließend der somatische Anteil unter die Lupe genommen, Hilfestellungen gezeigt und geübt und jeweils eine Hausaufgabe gestellt.

Wir beschäftigen uns mit den Konzept der Interozeption (Wahrnehmung von Innen heraus) und wie diese unsere Proriozeption (Wahrnehmung von Körper ewegung) beeinflusst. Zuletzt gibt es einen Ausblick in das spannende Feld der Neuroplastizität (Veränderungsfähigkeit von Nervenzellen), die großartige Eigenschaft unseres Gehirns sich durch somatisches Training bis ins hohe Alter zu verändern.

Natürlich kommt die Selbsterfahrung in diesem Modul nicht zu kurz. Hier funktioniert das Lernen über das Spüren! Nach der Fortbildung wirst du deinem Köper anders zuhören. Vielleicht erlebst du wie taube, verspannte Stellen anfangen sich zu lösen, wie frische Energie durch dich durchfließt, wie du zentrierter und wacher aus den Einheiten gehst. Die Erfahrung am eigenen Leib ist die beste Voraussetzung Somatic Tools überzeugend in deine eigenen Klassen einzubauen!

Über die Dozentin

Nachdem Alexandra Kleinheinrich ein gutes Jahrzehnt verschiedene kraftvolle Yogastile praktiziert hat, schließlich bei Spirit Yoga Lehrerin geworden ist und stolz ein Bein im vollen Rad nach oben reckte, ist ihr Somatic Yoga nach der Methode von Tias Little begegnet. Es war Liebe auf den ersten Blick: eine Methode, die alles von innen heraus angeht und auf sanfte Art Räume in Körper, Geist und Seele öffnet - ohne, dass man/frau an sich ziehen und zerren muss. Heute steht Alexandra  immer noch gerne im vollen Rad, jedoch landet sie dort auf spielerische Art und Weise. Zu sehen, was Somatic Yoga mit den Schülern macht, die zu ihr in die Klassen, Themenreihen und auf Retreats kommen, fasziniert Alexandra immer wieder aufs Neue. Etwas davon möchte sie in dieser Fortbildung an andere LehrerInnen weitergeben.

Inhalte

  • Einführung in die Grundlagen des Somatic Yoga
  • Interozeption und Propriozeption
  • Der felt sense (sechste Sinn) als Ressource
  • 4 x typischer Klassenfokus somatisch aufgebaut
  • Somatic Basic Tools und Hands On Assists
  • Unterrichtsprinzipien von Somatic Yoga Klassen

Bonus

  • 3 x persönliches Hausaufgabenfeedback
  • Zoom Fragestunde sechs Wochen nach der Fortbildung

Details

Ort: nivata Yogaschule Zehlendorf, Riemeisterstr. 114/Eingang: Im Gestell, 14169 Berlin
Termin: 14.-17.09.2023
Zeit: 
Do. & Fr. 14- 17 Uhr, Sa & So 10 – 13 Uhr
Kosten: 349€, 295€ für Frühbucher (bis 8 Wochen vorher), und Vertragsinhaber*innen der nivata Yogaschule Zehlendorf und Mitglieder nivata® family
Lehrerin: Alexandra Kleinheinrich
Teilnahme: Für Yogalehrer*innen und/oder Yogalehrer*innen in Ausbildung und/oder Schüler*innen mit einer intensiven Yoga-Praxis jeglicher Yogastile.
Abschluss: Die Teilnehmenden erhalten nach erfolgreichem Abschluss eine Teilnahmebescheinigung.